Zurück

Bedarfsausweis online

Der energetische Ist-Zustand Ihrer Immobilie

Für ältere Gebäude, die vor 1965 gebaut wurden oder dessen Bauantrag vor 1977 gestellt worden ist, ist der Bedarfsausweis Pflicht. Dieser muss außerdem für Gebäude mit einer geringeren Anzahl an Wohneinheiten (maximal 4 Wohnungen) erstellt werden. In der Regel haben Immobilieneigentümer, dessen Immobilien nicht unter diese Kategorie fallen, die freie Wahl, ob sie den Bedarfsausweis oder den Verbrauchsausweis für ihre Immobilie beantragen. Für die Beantragung des Verbrauchsausweises müssen jedoch Verbrauchswerte der letzten 3 Jahre vorliegen. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Immobilieneigentümer auf den kostenintensiveren Bedarfsausweis ausweichen. Immobilien, die nicht verkauft oder vermietet werden sollen, benötigen auch keinen Energieausweis. Da der Bedarfsausweis allerdings wichtige Empfehlungen zu Modernisierungs- sowie Sanierungsarbeiten bereitstellt, welche die Energieeffizienz von Immobilien optimieren und gleichzeitig die Kosten senken können, ist ein solcher in jedem Fall zu empfehlen.

Welche Werte benötigen Sie für den Bedarfsausweis?

Für die Beantragung eines Bedarfsausweises benötigen wir mehrere Angaben zu Ihrer Immobilie. Hierzu zählen beispielsweise die Wohnfläche sowie Nutzfläche, die Raumhöhe sowie die Anzahl der vorhandenen Wohneinheiten. Auch Altersangaben, wie beispielsweise das Baujahr der Immobilie, sowie Angaben zum Heizsystem und der Warmwasseraufbereitung werden für die Erstellung gebraucht. Angaben zur Nähe und Form von angrenzenden Gebäuden werden ebenfalls von Ihnen benötigt. Um Angaben zur Qualität der Isolierung einer Immobilie machen zu können, müssen außerdem Auskünfte über vorhandene Fenster gemacht werden. Weitere Werte, wie zum Beispiel die Dämmungsstärke der Außenwände oder auch die der Decken, des Daches und des Fußbodens müssen ebenfalls angegeben werden. Basierend auf den oben genannten Daten kann dann der Energiebedarf einer Immobilie ermittelt, sowie Einsparpotentiale identifiziert werden. Sollten Immobilieneigentümer mit der ermittelten Energieeffizienz der Immobilie nicht zufrieden sein, haben diese die Möglichkeit, durch Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten den Energieverbrauch der Immobilie zu optimieren. Der Bedarfsausweis ist auch für (potentielle) Käufer oder Mieter von Vorteil: Diese haben durch die Ermittlung des Energiebedarfs nun die Möglichkeit, die Höhe der auf sie zukommenden Energiekosten besser kalkulieren zu können.

Was wenn Sie nicht alle Werte kennen?

Der Bedarfsausweis kann nur online beantragt werden, wenn Sie bereits alle benötigten Daten vorliegen haben. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen sie das Gutachten eines kostspieligen Fachmannes heranziehen, welcher alle wichtigen Werte vor Ort ermittelt. Ein solches Verfahren kann bis zu 500€ kosten, deshalb lohnt es sich den Bedarfsausweis online zu beantragen. Bei McEnergieausweis können Sie diesen innerhalb von 10 Minuten für nur 59€ bestellen und sparen somit viel Zeit und Geld. Ihren Bedarfsausweis erhalten Sie in den nächsten 48 Stunden als PDF bequem per Email! Nach Erstellung Ihres Bedarfsausweises ist dieser dann nach EnEV (Energieeinsparverordnung) für 10 Jahre gültig.
Aktion

Verbrauchsausweis

39 €

19inkl. MwSt.

  • Erfassung in 5 Minuten
  • Verfügbar innerhalb von 48h
  • Die günstigere Variante
  • Rechtsgültig nach EnEV
  • 10 Jahre Gültigkeit
Jetzt beantragen
Aktion

Energieausweis

Empfehlung: Bedarfsausweis
99 €

59inkl. MwSt.

  • Erfassung in 7-10 Minuten
  • Verfügbar innerhalb von 48h
  • Auch für kaum sanierte Objekte
  • Rechtsgültig nach EnEV
  • 10 Jahre Gültigkeit
Jetzt beantragen
ekomi
ingenieurkammer