Zurück

Energieausweis – was ist das?

Der energetische Zustand Ihrer Immobilie

Der Energieausweis ist ein mehrseitiges Dokument, welches Immobilien energetisch bewertet, indem die Energieeffizienz der Immobilie berechnet wird. Da diese Berechnung auf standardisierten Berechnungsmethoden beruht, bietet der Energieausweis für Kauf- und Mietinteressenten die Möglichkeit, den Energieverbrauch von Immobilien zu vergleichen und die damit verbundenen Kosten zu kalkulieren. Für Eigenheimbesitzer hat dies den Vorteil, den aktuellen Energiezustand Ihrer Immobilie einsehen zu können und gegebenenfalls Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen, um die Energieeffizienz zu optimieren und an Heizkosten zu sparen.

Brauche ich einen Energieausweis?

Der Besitz eines Energieausweises ist seit dem 1.Oktober 2008 Pflicht. Damit müssen Eigentümer, die Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten wollen, den Energieausweis nicht nur bei der Einstellung des Inserats im Internet angeben, sondern gegebenenfalls auch bei Besichtigungsterminen zu Hand haben. Vorsicht: Sollten Eigentümer ihn beim Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie nicht vorlegen, kann das mit einem Bußgeld von 15.000 Euro bestraft werden. Eine Ausnahme gilt für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen – diese Immobilien sind von der Energiesausweis-Pflicht freigestellt.Egal ob Verbrauchs- oder Bedarfsausweis, bei McEnergieausweis können Sie Ihren nach EnEV rechtsgültigen Energieausweis bequem online beantragen. Ihr Energieausweis ist nach Erstellung 10 Jahre gültig. Somit befinden Sie sich auf der rechtlich sicheren Seite bei der Vermietung oder Verkauf Ihrer Immobilie.

Typen von Energieausweisen:

Es gibt zwei Typen von Energieausweisen: den Bedarfsausweis und den Verbrauchsausweis. Der Verbrauchsausweis gibt sehr detaillierten Aufschluss über die Energieeffizient eines Gebäudes unabhängig vom individuellen Heizverhalten der Bewohner. Der Verbrauchsausweis basiert auf Verbrauchswerten der aktuellen Mieter während der letzten drei Jahre. Demnach beeinflusst das individuelle Nutzverhalten der Bewohner das Ergebnis enorm. Welche Unterschiede es im Detail gibt und wann Sie welchen Energieausweis benötigen, lesen Sie hier: Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis?

Wie sieht der Energieausweis aus und wie kann ich ihn lesen?

Die Energieeffizienz eines Gebäudes wird auf einer Farbskala ausgewiesen. Die Werte gehen von A+ im grünen Bereich bis hin zu hin zu H im roten Bereich, wobei A+ der beste Wert ist und eine sehr gute Energieeffizienz der Immobilie zugrunde legt. Modernisierungsmaßnahmen, wie beispielsweise der Austausch von Heizungsanlagen oder die Dämmung von Außenwänden, sollten durchgeführt werden falls energetische Mängel vorliegen, welche durch den roten Bereich der Farbskala gekennzeichnet sind. Ein Muster des Energieausweises finden Sie hier. Beide Ausweise sind für 10 Jahre gültig und können jedoch neu ausgestellt werden, falls Sanierungsarbeiten und Renovierungsmaßnahmen den Energiestatus einer Immobilie verändern. Bei McEnergieausweis können Sie Ihren Energieausweis online beantragen und erhalten diesen innerhalb von 48 Stunden bequem per E-Mail. Egal ob Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis – unsere Experten stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite.
Aktion

Verbrauchsausweis

39 €

19inkl. MwSt.

  • Erfassung in 5 Minuten
  • Verfügbar innerhalb von 48h
  • Die günstigere Variante
  • Rechtsgültig nach EnEV
  • 10 Jahre Gültigkeit
Jetzt beantragen
Aktion

Energieausweis

Empfehlung: Bedarfsausweis
99 €

59inkl. MwSt.

  • Erfassung in 7-10 Minuten
  • Verfügbar innerhalb von 48h
  • Auch für kaum sanierte Objekte
  • Rechtsgültig nach EnEV
  • 10 Jahre Gültigkeit
Jetzt beantragen
ekomi
ingenieurkammer